Bürgerinstitut Frankfurt e.V.

Das Bürgerinstitut ist eine Frankfurter Einrichtung, die es schon seit 1899 gibt. Es ist vor allem in zwei Schwerpunkten aktiv: Förderung des freiwilligen Engagements (Freiwilligenagentur BüroAktiv) und differenzierte Angebote für älter werdende Menschen. 

Die Mitarbeiter/innen haben alle eine einschlägige Berufsausbildung und –erfahrung, mit der sie eine qualifizierte und einfühlsame Beratung in allen Fragen des Älterwerdens leisten. Die in den Besuchs- und Betreuungsdiensten freiwillig tätigen Frauen und Männer sind alle gründlich auf ihr Einsatzgebiet vorbereitet und werden intensiv begleitet.

Konkrete Angebote sind zum Beispiel Seniorenberatung und -betreuung, Wohnberatung, Hilfe für Demenzkranke und ihre Angehörigen, Vorsorgeberatung, Gesetzliche Betreuung, Hospizgruppe und Palliativberatung, Angebote für Altenpflegeheime, Seniorentreffpunkt.

Neben den hauptamtlich betreuten Angeboten gibt es ehrenamtlich geleitete Projekte: Lesefreuden (literarische Veranstaltungen für Senioren),  Sicherheitsberatung (Vorträge zu Sicherheitsthemen für Senioren), Senioren Computer Club, „Kinder hören Märchen“, „Kunst nicht nur mit den Augen sehen“ (gemeinsames Kunsterleben von Sehenden und wenig oder nichts Sehenden), Frankfurter Lesepaten (Unterstützen von Kindern in Grundschulen).
Neben den 20 hauptamtlichen Mitarbeitern/innen sind im Bürgerinstitut mehr als 350 Ehrenamtliche tätig. Finanziert wird die Arbeit überwiegend durch Stiftungsgelder und Spenden.

Bürgerinstitut e.V.
Martin Berner
Oberlindau 20
60323 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 97 20 17-0
Internet: www.buergerinstitut.de
E-Mail: info@buergerinstitut.de. berner@buergerinstitut.de

Spendenkonto
Kto 86 74 70
BLZ 500 502 01
Frankfurter Sparkasse