Die kleine Pyramide e.V.

"Die kleine Pyramide e.V. Trier" wurde 1998 in Trier gegründet, um armen, kranken oder verwaisten Kindern aus dem ägyptischen Luxor und den Dörfern der Umgebung medizinisch zu helfen. Es folgte die Vermittlung erster Patenschaften für bedürftige und kranke Kinder. Seither steigt die Zahl der betreuten Kinder stetig. 2005 wurde "Die kleine Pyramide" auch in Ägypten offiziell registriert und anerkannt als nicht-staatliche Organisation (NGO).
Der Name des ägyptischen Tochtervereins: "The small pyramid organization Luxor". In Luxor unterhält "Die kleine Pyramide" eine Geschäftsstelle und eine eigene Kinderpraxis. 2007 wurde das Kinder-, Therapie- und Ausbildungszentrum auf der Westbank von Luxor eröffnet.
Vor Ort kümmert sich ein Mitarbeiterteam aus einem Kinderarzt, Therapeuten, Sozialarbeiter, Anwalt und administrativen Helfern um alle Belange der bedürftigen Kinder und ihrer Familien. Die gesamte humanitäre, soziale und medizinische Arbeit des Hilfsvereins wird mit Spendengeldern finanziert. Eine der Hauptaufgaben des deutschen "Muttervereins", seines Vorstandes und seiner inzwischen über 100 Mitglieder ist deshalb das Sammeln von Spenden.
Vielfältige Aktivitäten wie Benefizkonzerte, Flohmärkte, Infoveranstaltungen etc. werden durchgeführt, um auf die Arbeit des Vereins aufmerksam zu machen, Hilfsgelder zu sammeln und Menschen zur Mithilfe anzuregen.
Das Hilfsangebot der Organisation ist stetig gewachsen und geht inzwischen weit über den rein medizinischen Aspekt hinaus.

Die kleine Pyramide e.V.
Klaus Kürten
Ottostrasse 21a
54294 Trier
Tel.: (069) 17 39 30
Fax: (069) 17 39 60
E-Mail: diekleinepyramide@yahoo.com
Internet: www.die-kleine-pyramide.de

Spendenkonten:
Kto 22 666 90
BLZ 585 501 30
Sparkasse Trier
Kto 358 109
BLZ 585 601 03
Volksbank Trier eG