A. M. KRANKEN HAUS teilt mit Friedensdorf International

vom 01 bis 01 Oktober

Kleiner Junge bekommt kostenlose ärztliche Hilfe

Die Abteilung für Plastische, Wiederherstellungs- und Handchirurgie des Agaplesion Markus Krankenhaus in Frankfurt übernimmt in Kooperation mit Friedensdorf International sowie dem Verein ProInterplast die Operationen des vierjährigen Miquel aus Angola.

Der Vierjährige erlitt bei einem Unfall mit einer Petroleumlampe schwerste Verbrennungen an Gesicht und Händen. Das Team des Markus-Krankenhauses unter Leitung von P.D. Dr. med. Exner und Dr. Wingenbach konnte ihm helfen, die Schließfähigkeit der Augen, die rudimentäre Greiffähigkeit eines Handstumpfes und die Funktionstüchtigkeit des Mundes wieder herzustellen.

Der Kontakt entstand über die Agentur Nadia Saadi Public Relations, die sich seit vielen Jahren für das Friedensdorf engagiert. Realisiert werden konnten die OP auch dank des starken Einsatzes der Fachärztin Martina Jentes.